Diplompräsentation | ZAN Diplompräsentation | ZAN Diplompräsentation | ZAN Diplompräsentation | ZAN Diplompräsentation | ZAN Diplompräsentation | ZAN Diplompräsentation | ZAN Diplompräsentation | ZAN Diplompräsentation | ZAN

Diplompräsentation Oktober 2008

Am 7. Oktober 2008 präsentierte ich meine Diplomarbeit an der Ruhrakademie Schwerte vor zahlreichen Menschen, die sehr von der beinhaltenden Thematik „Iranische Frauen“ ergriffen schienen.

Die Präsentation fand in gemütlicher Atmosphäre statt. – Frauen und Männer sassen bewusst getrennt voneinander, um die Diskrepanz zwischen den Geschlechtern zu verdeutlichen.

Während der 40-minütigen Darstellung wurden zahlreiche Überraschungen und Geschenke aus dem Iran gereicht. Vorwiegend kitschige, dennoch freundliche Dekoration sowie persische Musik, Wasserpfeife und köstliche Süssigkeiten sorgten für eine ausgelassene Stimmung.

In späteren Gesprächsrunden mit älteren Zuschauern, stellte sich heraus, dass in vergangener Zeit auch in Deutschland Geschlechtertrennung in Kirchen und Schulen vorherrschte, ausgenommen waren dabei allerdings – wie im Iran immer noch üblich – die öffentlichen Verkehrsmittel.

Nach einer gelungenen Präsentation und dem Interview mit den Ruhrnachrichten Schwerte, gab es bereits erste Anfragen nach dem käuflichen Erwerb meines Buches, meiner Diplomarbeit mit dem Titel „Zan - Die Frau“.

Vielleicht gelingt es auf diesem Wege, einen Verlag zur Veröffentlichung zu finden. Ich halte euch gerne auf dem Laufenden ...

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Dozenten, die mich unterstützenden Menschen bedanken: „Ihr habt mir sehr geholfen, und ich bin stolz auf das Resultat, das ohne Euch nicht so entstanden wäre!“



Zurück zur Übersicht